Jessy lernt Sitz.

Wie ich schon erwähnt habe, vor man ''Platz'' lernt, sollte man zu erst mit ''Sitz'' anfangen. Es ist einfacher von ''Sitz'' auf ''Platz'' um zusteigen. Ich finde das ''Sitz'' man sehr schnell einen Hund bei bringen kann, weil er schnell versteht was Sache ist , und wie er zum Leckerli kommen kann.

Darum ihren Vierbeiner ''Sitz'' zu Lernen wird nicht viel Zeit fragen, aber natürlich geduldig bleiben wenn es nicht gleich klappt.

Das Kommando ''Sitz'' gehört zum Standard der Hunde-Kommandos und ist ein wichtiger teil von der Hunde-Ausbildung. Hier können Sie Lesen, wie auch ihr Vierbeiner schnell ''Sitz'' lernen kann mit einen einfachen Trick.

''Sitz'' ist ein praktisches Kommando, das Sie in jeder Situation gebrauchen können. Mit diesem Kommando können Sie einen Energie vollen Hund in einer ruhigen Stellung bringen, um ihm zum Beispiel, zu Futtern, belohnen oder anzuleinen.

Es ist eigentlich ganz einfach dem Vierbeiner dieses Befehl beizubringen. Alles was Sie brauchen sind paar Leckerlis und Natürlich Geduld, weil bei jeden Hund ist es ganz unterschiedlich wie schnell er lernt!

 

Rufen Sie den Hund einfach zu sich, so dass er eure Aufmerksamkeit hat. Nehmen Sie ein Leckerli und zeigen Sie es dem Hund.

Nun halten Sie die Hand mit dem Leckerli über den Kopf ihres Vierbeiners, so dass er nach oben schauen muss und schieben sie die Hand langsam hinter seinen Kopf nach vorne. Der Hund könnte den Kopf immer weiter nach hinten heben um das Leckerli nicht aus den Augen zu Verlieren. In irgendeinen Moment wird er sich hinsetzen um das Leckerli besser im Auge zu behalten. In diesem Moment sagen Sie ''Sitz'' und geben Sie den Hund das Leckerli. 

Haben Sie das ein paar male wiederholt, müsste sich der Hund auch dann hinsetzen wenn sie einfach ''Sitz'' sagen, aber wichtig jedes mal ihm zu Belohnen mit Wörtern und Leckerlis. 

Nach einer Zeit können Sie die Leckerlis reduzieren, bis der Hund auf das Kommando ohne Leckerli hört.

 

 

 

Tipp: Sehr wichtig ist viel loben!  Auch wenn der Vierbeiner das Kommando schon gut kann. Beim viel loben fühlt sich der Hund gut und das gibt ihm auch Selbstvertrauen und eine Bestätigung das er was gutes gemacht hat!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0